Rezepte für Weihnachtsessen

Weihnachtsbraten

„Da ist es uns einfach aufgefallen
Heiligabend?
Es wird Erbsen geben, es wird Bohnen geben,
Es wird ein Sparschwein geben."

Die Weihnachtsfeiern sind vom 24. Dezember bis 26. Dezember. 

Seit jeher ist vorgeschrieben, dass mindestens neun Gerichte auf dem Weihnachtstisch stehen müssen, um reich und gedeihen zu können. 

Rezepte für Weihnachtsessen

Graue Erbsen mit Speck

Graue Erbsen mit Speck

Graue Erbsen, jeder sollte eine Handvoll essen. Am Abend des Feiertags sollte keine Erbse auf dem Tisch bleiben, damit es im nächsten Jahr kein Weinen gibt. 

Rezepte:

Rüben-Karotten-Salat

Rübensalat

Rüben und Karotten sollten auf dem Tisch stehen, um gesund zu bleiben.

Rezepte:

Kuchen

Speckpastetchen

Es müssen Torten auf dem Tisch sein, damit immer wieder neue Überraschungen auf uns warten.

Rezepte:

Lebkuchen

Lebkuchen

Lebkuchen sollte auf dem Tisch stehen, damit es an Liebe nicht mangelt.

Rezepte:

kāposti 

gedünsteter Kohl

Der Kohl muss gedünstet oder auf dem Tisch gedünstet werden, um stark genug zu sein.

Rezepte:

Fleischgerichte

Gebratenes Schweinefleisch

Um erfolgreich zu sein, muss man Geflügel auf dem Tisch haben. Schweinefleisch – damit das Glück nicht zu kurz kommt.

Rezepte:

Fischgerichte

Seebarsch

Auf dem Tisch sollte ein Fisch sein, damit das Geld immer im Portemonnaie ist.

Rezepte:

Getränke

Apfelglühwein

Rezepte:

Natürlich finden sich auch viele weitere Rezepte und Essensideen in der Rubrik - Rezepte.

Lesen Sie auch den Artikel, der sicher auf Ihrem Weihnachtstisch stehen wird - ein Artikel hier >>!

Schöne und ruhige Feiertage! Frohe Weihnachten!

Weihnachten

Antwort