Klassische Brotsuppe

Brotsuppe
  • Vorbereitungszeit
    15 min
  • Kochzeit
    40 min
  • Portionen
    4

Brotsuppe, die meist aus Roggenbrot, Gewürzen, Trockenfrüchten und Beeren hergestellt wird, kocht süße Suppe, die wir gekühlt mit Schlagsahne essen.

Brotsuppe taucht in lettischen Kochbuchrezepten erst in den zwanziger und dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts auf. 

In den ersten Jahren der Unabhängigkeit Lettlands bis zum Zweiten Weltkrieg war Brotsuppe ein beliebtes Gericht sowohl zu Hause als auch in vielen Restaurants und Lebensmittelgeschäften. Schon zu Sowjetzeiten wurde Brotsuppe sowohl zu Hause als auch in der öffentlichen Gastronomie hergestellt. Roggenbrot war auch bei größter Nahrungsmittelknappheit verfügbar. Da die Brotsuppe aus übrig gebliebenen, getrockneten Brotkrapfen hergestellt werden konnte, die sonst nicht gegessen würden, war das Essen für sparsame Hausfrauen nützlich. Auch heute noch wird das Rezept für jeden nützlich sein, der sich einem abfallfreien Lebensstil nähert und darüber nachdenkt, wie man die Ressourcen unseres Planeten schonen kann.

Zutaten

    Lernprogramm

    Schritt 1

    Roggenbrotscheiben in kleinere Stücke schneiden. Beidseitig im Ofen rösten, 15 Min. auf jeder Seite. (Wenn die Kruste sehr dick oder schwarz ist, schneiden Sie sie ab.)

    Schritt 2

    Während das Brot toastet, die getrockneten Früchte bei Bedarf in kleinere Stücke schneiden.

    Schritt 3

    Geben Sie die Toastscheiben in einen Topf und gießen Sie etwa 30 Minuten Wasser ein.

    Schritt 4

    Weichen Sie das eingeweichte und aufgequollene Brot mit der ganzen Flüssigkeit ein oder mahlen Sie es auf andere Weise, aber lassen Sie es nicht der endgültige Brei sein.

    Schritt 5

    Dann die ganze Masse aus dem Mixer in einen Topf geben, Trockenfrüchte, Zucker, etwas Zimt und etwas Zitronensaft hinzufügen. Unter Rühren etwa 5 Minuten köcheln lassen.

    Schritt 6

    Wenn die Suppe fertig ist, abkühlen lassen. Dann in Schüsseln mit Schlagsahne servieren.

    Abschluss

    Am nächsten Tag wird die Brotsuppe dicker und kann mit Joghurt oder sogar Milch gegessen werden. Guten Appetit!

    Das könnte dir auch gefallen

    Hinterlassen Sie eine Bewertung