Apfelkuchen mit Apfelpüree

Apfelkuchen
  • Vorbereitungszeit
    1 pm
  • Kochzeit
    35 min

Kuchen kann es nicht zu viele geben, also probiere diesen herbstlichen Apfelkuchen mit Apfelpüree. 

Für dieses Rezept benötigst du eine Kuchenform mit 26 cm Durchmesser, die aber natürlich auch größer oder kleiner sein kann.

Zutaten

    Lernprogramm

    Schritt 1

    Mehl, 50 g Zucker und 125 g Butter vermischen, bis eine Masse entsteht. In kleinen Portionen Wasser (ca. 2 Esslöffel) hinzufügen, bis ein homogener Teig entsteht. Teig vorsichtig durchkneten, mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 30 Minuten abkühlen lassen.

    Schritt 2

    Die Kuchenform einfetten. Den Teig in eine Form geben, den Boden durchstechen und 15 Minuten kühl stellen.

    Schritt 3

    Backofen auf 200 °C vorheizen.

    Schritt 4

    Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse auskratzen. Schneiden Sie die Perlen mit einem Löffel aus den Äpfeln. Die restlichen Teile des Apfels bleiben erhalten.

    Schritt 5

    25 g Butter und 1 EL Zucker in einer Pfanne schmelzen. Die Apfelperlen auflegen und ca. 5 Minuten backen.

    Schritt 6

    Die restlichen Teile der Äpfel in einen Topf geben, 100 ml Wasser hinzufügen und kochen, bis die Äpfel in einem Püree gekocht sind.

    Schritt 7

    Dann wird das Apfelpüree in einer Form auf den Kuchenteig gelegt, auf Apfelbällchen angeordnet.

    Schritt 8

    In den Ofen schieben und etwa 25-35 min backen.

    Abschluss

    Super für Eiskugeln. Guten Appetit!

    Das könnte dir auch gefallen

    Hinterlassen Sie eine Bewertung